Sonstiges

Koreanbook.de und seine Geschichte

0

Koreanbook.de ist nicht nur ein Verlag. Es handelt sich hier um einen Zusammenschluss voller Herzblut und Liebe für Südkorea. Helmut, Inhaber des Helmut Hetzer Verlags hat sich die Zeit genommen und mit uns darüber geplaudert, was an Korean Book Services so besonders ist. Das möchten wir euch heute natürlich nicht länger vorenthalten. Übrigens haben wir bereits einmal ein Kochbuch des Verlags probelesen dürfen. Kochlust auf Koreanisch ist ein ganz besonderes Buch, wenn es darum geht, die Esskultur des Landes völlig neu kennenzulernen. Bei den im Verlagssortiment angebotenen Stücken sind auch zahlreiche Sprachlernbücher und Reiseführer inbegriffen.

Seit 1999 besteht der Verlag nun bereits.
Aber warum die Spezialisierung auf Korea? Wie sind Sie dazu gekommen?

Ich hatte damals an der Uni in Regenburg und den USA (Amerikanistik, Anglistik) nebenbei schon mehrere Koreanischkurse belegt. Durch das Engagement meiner Dozentin konnte ich auch ein Auslandssemester in Korea als Teaching Assistant machen. In der Folge kam die Idee auf, Lehrmaterialien, d.h. Lehrbücher und Wörterbücher aus Korea zu importieren und in Deutschland zugänglich zu machen. Denn es gab damals kaum brauchbare Publikationen deutscher Verlage um Koreanisch zu lernen. So startete ein Jahr nach Amazon Deutschland die Webseite koreanbook.de von Korean Book Services…

Korea genießt mit jedem Jahr zunehmend mehr Beliebt- und Bekanntheit. Alleine die Studentenzahlen der Koreanologie steigen jährlich. Bemerken Sie etwas davon, besonders im Bereich der Sprachbücher?

Durchaus. Wir merken seit etwa 2 Jahren einen erhöhten Bedarf an Sprachbüchern.

Möchten Sie uns verraten, welche Art von Büchern in Ihrem Shop die größte Beliebtheit genießt?

Es sind in erster Linie Lehrmaterialien und Wörterbücher, dann folgen Taekwondo- und Kochbücher.

Wie hoch ist die tatsächliche Nachfrage nach koreanischsprachigen Titeln?

Hier ist die Nachfrage vergleichsweise gering und das ist auch der Bereich, wo wir für unseren Kunden einen einzigartigen Service bieten: Denn wir besorgen jeden lieferbaren Titel aus Korea – auf Lager haben wir weniger als 100 koreanischsprachige Titel.

Einer der Titel in Ihrem Verlag ist das Buch Kochlust auf Koreanisch – warum ein Kochbuch mit Gerichten, die man nahezu als erstes kennenlernt, wenn man sich mit Korea beschäftigt?

Zielgruppe bei diesem Buch sind in erster Linie Leser, die sich NOCH NICHT oder kaum mit der koreanischen Küche in Kontakt kamen. Daher enthält es leicht nachzukochende Gerichte, die erfahrungsgemäß auch „Westlern“ schmecken oder einfach zu Korea gehören. Dennoch enthält es auch einige Gerichte, die für den Korea-Kenner sicher noch neu sind, oder in unserer Rezeptvariante noch nicht versucht wurden.

Der Verlag hat es sich zur Aufgabe gemacht, koreanische Bücher in Deutschland & anderen deutschsprachigen Ländern vermehrt auf den Markt zu bringen. Zur Zeit finden sich 8 koreanische Verläge in der Liste der vertretenen Unternehmen. Darunter auch Darakwon Publishers und Osung Publishers. Der wohl wichtigste Schwerpunkt bezieht sich bei den auf koreanbook.de zu findenden Büchern auf Wörterbücher und Sprachkurse.

About the author / 

Barbara

Hi, ich bin der Admin & Inhaber von ansoko. ^-^v Zuständig für das Coding, Grafiken, Seitenaufbau und Recherche sorge ich dafür, dass hier alles funktioniert und ihr regelmäßig tolle Beiträge zu lesen bekommt!

Kommentar verfassen

aktuelle Umfrage

Eure Meinung: K*POP Idol - ein Traumberuf?

View Results

Loading ... Loading ...

In Spotlight K*POP

  • Big Bang

    Als eine Hip Pop Band begann alles im Jahre 2006. Mittlerweile sind sie extremst beliebt und sehr bekannt in Japan und Korea, allerdings breitet sich ihr Bekanntheitsgrad ganz leise nach Amerika und Europa aus – und natürlich die umliegenden Länder aus dem asiatischen Raum. Die Band besteht aus dem Leader G-Dragon, dem Leadsänger Tae Yang,…

  • f(x)

    의 사진 KOREA.net Im Jahre 2000 wurde Krystal von dem Label SM Entertainment bei einem Familienbesuch in Korea entdeckt. Die in Amerika geborene Koreanerin wuchs auch auf dem westlichen Kontinent auf und spielte ab dem Jahr 2000 in zahlreichen Musikvideos und manchen Doramas mit, bis sie letztlich selbst dazu kam, in die Musikbranche einzusteigen. Sulli…

  • Traumberuf Idol

    Anlässlich der aktuellen Themenwoche möchte ich euch mit diesem Artikel näherbringen, was es für einen Koreaner tatsächlich bedeutet, ein Idol zu sein. Und wie weit dieser Berufswunsch tatsächlich in Korea Fuß fassen kann. Zu guter Letzt will ich natürlich auch detailliert darauf eingehen, ob Idols tatsächlich so überarbeitet sind, wie die westlichen Fans gerne glauben…

Partnerseiten

Wer ist Hyejin?

Hyejin ist das Maskottchen von ansoko, das dich durch die Website hindurch begleiten wird und immer Mal wieder dann auftaucht, wenn es verzwickt wird. Dann erklärt sie dir nützliche Dinge und hilft dir weiter.

ansoko auf twitter

Blog via E-Mail abonnieren

Gib deine E-Mail-Adresse an, um diesen Blog zu abonnieren und Benachrichtigungen über neue Beiträge via E-Mail zu erhalten.

Schließe dich 1 anderen Abonnenten an

verlinke ansoko







sponsored – jetzt hotel buchen

HRS

Werbung

* Affiliate Links

Mit einem * gekennzeichnete Links sind Amazon Affiliate Links. Hierbei handelt es sich um Werbung. Wenn du einen Kauf über einen dieser Links tätigst, entstehen dir keine Mehrkosten. Direkte Einbindungen stammen ebenso aus dieser Partnerschaft und beinhalten Werbung.

besucherstatistik

Heute waren schon 216 Personen hier.
Gerade ist/sind 0 Person(en) online.
43164 Besucherinsgesamt.

Translate to…

Coming Up

Themenwoche K*POP1. April 2017
Noch 37 Tage.